Die Blutjäger sind eine im Chaoslager ansässige Söldnervereinigung, welche eigens für das Drachenfest 2012 gegründet wurde
 
StartseiteFAQSuchenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Latexmasken selber basteln

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Alberich Grimmlachen
Admin


Anmeldedatum : 16.02.12
Alter : 228

BeitragThema: Latexmasken selber basteln   Mi 09 Mai 2012, 10:37

Aus dem DF-Forum entnommen. Originalthread hier: http://www.drachenfest.info/forum/index.php?topic=26918.0

Vorneweg tut euch selbst einen Gefallen und macht das am besten draußen oder an einem Ort wo Dreck nicht so schlimm ist/gut wieder weg geht, der Gips hat bei mir überall seine Spuren hinterlassen und meine Eltern waren dementsprechend begeistert Wink
Kostenpunkt liegt bei ca 40-50€, mehr Masken sind natürlich billiger da Klarlack Silikon usw eine weile reichen, aber genug der Worte, fagen wir an.


Was wir alles brauchen:

- 3 Packungen Gipsbinden
- Badekappe
- Vaseline
- Frischhaltefolie
- Modellgips (ca 10 - 15 Kg)
- Latex ca 0,4 - 1,0L
- Klarlack
- Siliconspray
- Acrylfarben (zum Latex färben und evtl Maske bemalen)
- 1-2 breitere Pinsel (Einen für Vaseline einen für Latex)


1. Wir beginne hiermit: http://www.youtube.com/watch?v=A0XqiM8Pixk vielen Dank an Narkoz der dieses Video auf youtube gestellt hat.


2. Form mit Vaseline einpinseln wie eine Kuchenform und danach mit Gips füllen, ich habe so ca 3-4Kg gebraucht.


3. Dann sind wir hier: http://www.pic-upload.de/view-14088956/DSCI0166.jpg.html
Diese Plastikteile sind unabdingbar für das Modellieren und bei 3€ auf jeden Fall die Investition wert.
Klatscht den Ton erstmal mit der Hand drauf und bringt ihn grob in Form: http://www.pic-upload.de/view-14088958/DSCI0167.jpg.html
Je nach gewünschter Maske braucht ihr so 1,5 – 2,5Kg, für meine habe ich jetzt etwa 1,5Kg verwendet.


4. Nach dem groben auftragen kommt die Feinarbeit mit den Werkzeugen, einfach rumexperimentieren wie ihr klar kommt, etwas Anreiz gibt es hier: http://www.pic-upload.de/view-14088962/DSCI0169.jpg.html
http://www.pic-upload.de/view-14088965/DSCI0171.jpg.html


5. Wenn alles grob modelliert ist mit dem abgerundeten Werkzeug im letzten Bild alles glatt streichen, danach etwas Wasser bereitstellen, die Hand eintauchen und alle Flächen nochmals glattstreichen: http://www.pic-upload.de/view-14088966/DSCI0173.jpg.html


6. Die fertig Modellierte Maske mit Klarlack einsprühen, möglichst alles erwischen: http://www.pic-upload.de/view-14088969/DSCI0177.jpg.html
Ich habe es so mit sehr viel Anstrengung vom Gips herunterbekommen, werde nächstes Mal nachdem der Klarlack trocken ist allerdings alles nochmal mit Silikonspray bearbeiten, damit es besser flutscht.


7. Als nächsten baut man sich entweder eine Verschalung aus Holz dafür oder trägt den Gips direkt auf. Die Verschalung ist deshalb besser, da sie eine dickere und somit robustere Gipsschicht erlaubt. Wer die Direktmethode wählt der macht einen Ring aus Ton um die Hälfte der Maske, vor den Ohren wie beim Gesichtsabdruck nehmen. Hier meine Verschalung, ein zweckendfremdete Mandarinenkiste, notdürftig zusammengenagelt: http://www.pic-upload.de/view-14088970/DSCI0181.jpg.html
http://www.pic-upload.de/view-14088973/DSCI0182.jpg.html


8. Gips nach Packungsanweisung anmischen, bei der Verschalung ist ganz wichtig alle Spalten und Löcher mit Klebeband zuzukleben, sonst läuft der Gips aus. Mit Wasser testen ob es dicht ist, 10-20sec damit das Klebeband nicht aufweicht.


9. (Verschalung füllen http://www.pic-upload.de/view-14088974/DSCI0184.jpg.html )
Maske in den noch flüssigen Gips eintunken, bzw. eine Handvoll darüber laufen lassen und möglichst alle Details erwischen. Den Gips etwas abbinden lassen und Maske anschließend bis zu den Ohren eintauchen. Alternativ Gips abbinden lassen, auftragen und bis zum Tonring laufen lassen der vor den Ohren liegt. http://www.pic-upload.de/view-14088975/DSCI0185.jpg.html
Das ganze 12-24h trocknen lassen, die Ränder mit Klarlack und Silikonspray einsprühen wo Gips auf Gips treffen wird und das selbe Spielchen nochmal. Wenn ihr ohne Verschalung arbeitet, vorher natürlich den Tonring entfernen. Wieder 12-24h warten.


10. Hier ist nun Vorsicht geboten, beide Gipsteile auseinanderziehen, falls Gips über den Rand gelaufen ist bei denjenigen die keine Verschalung benutzen, entfernt diesen mit einem Messer.
Dann habt ihr die endgültige Gussform: http://www.pic-upload.de/view-14088978/DSCI0202.jpg.html


11. Sollten teile abbrechen ist es nicht so tragisch sollten es große Stücke sind. Wenn kleine Splitter fehlen kann man mit etwas von dem Modellierton ausbessern .


12. Jetzt eigentlich nur noch beide Hälften mit Klebeband zusammenkleben und mit gefärbtem Latex in der Grundfarbe die die Maske mal haben soll ausstreichen oder ausgießen bis eine gleichmäßig dicke Schicht entstanden ist. Wenn man die Maske dann gelöst hat sieht das in etwa so aus: http://www.pic-upload.de/view-14101370/DSCI0004.jpg.html


13. Den Gips der noch am Rohling klebt abwaschen und anschließend die Maske bemalen.
Ich habe dafür Acrylfarben verwendet, es gibt aber sicher zig andere Möglichkeiten.
Das Ergebnis kann sich meiner Meinung nach sehen lassen: http://www.pic-upload.de/view-14111122/DSCI0003.jpg.html
Nach oben Nach unten
http://blujae.forumieren.com
 
Latexmasken selber basteln
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Erweiterung der Grundspielbox
» Schwarze Magie - V - VOODOO
» Deckboxen aus Fotokarton
» [Info] Unschlagbar günstige Spielmatten
» Transportbox selber bauen von Tabletop Workshop

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Blutjaeger/Chaossoeldner :: Anleitungen-
Gehe zu: