Die Blutjäger sind eine im Chaoslager ansässige Söldnervereinigung, welche eigens für das Drachenfest 2012 gegründet wurde
 
StartseiteFAQSuchenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Leoric Tharansekhul.... cholerischer Kleriker

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Alberich Grimmlachen
Admin


Anmeldedatum : 16.02.12
Alter : 228

BeitragThema: Leoric Tharansekhul.... cholerischer Kleriker   Fr 09 Aug 2013, 03:39

Rasse: Mensch
Profession: Priester des allgemeinen Chaos

Position IT: Rechte Hand... (hm, warum eigtl nicht von Klaue, Sehne und Kralle sprechen? Anführer, rechte Hand, linke Hand...) 0o

Alter: 23


Wir werden die Kriegsmaschinerie weiter anheizen. Rodet die Wälder und bringt die Ketzer, niemand soll sich Fortschritt und Wandel entziehen, kein Geheimnis soll verborgen bleiben, kein Gelüst unbefriedigt für jene die sich hingeben und mächtig genug sind sich zu behaupten. Zeiget den sogenannten Weisen ihre Imperfektion und die Nutzlosigkeit ihrer falschen Moral, zeiget allen ihre Schwächen auf und nutzt sie aus, wenn sie sich als ignorant erweisen. Alle sollen die Allmacht des Chaos anerkennen, ob als Bruder und Schwester, als Diener, oder im Staub. Wandelt alle Dinge bis auch der letzte gebrochen oder auf unserer Seite ist, auf das wir eintreten mögen in die Glückseligkeit steter Veränderung, endlosen Raumes und Materie die unser Wille allein zu formen vermag. Lasset uns streiten für ein Paradies in dem jeder von uns ein Gott sein wird...





Leoric kommt aus einem Land, das sich fest im Griff des Winters befindet. Er redet nicht viel über seine frühere Heimat, tritt aber meistens erst einmal freundlich auf. Die Fassade bröckelt aber schnell und man erkennt nach kurzer Zeit seine cholerische, bisweilen psychotische und auch sadistische Ader. Oh und er neigt zur Arroganz.

Er ist belesen und kennt sich ein wenig in Ritualmagie aus, weitere Markenzeichen sind seine Agressivität gegenüber jenen, die seine Autorität nicht anerkennen, oder ihn behindern, seine Lanze über die er nie mehr sagt, als dass er sie gefunden hat und zu guter letzt sein Hang zum lesen von Schriften, sowie dem Konsum aller den Verstand vernebelnden Substanzen derer er habhaft werden kann.

Er behauptet ausserdem die Götter und das Chaos selbst hinterliessen Zeichen, die man mit etwas Geduld deuten könne, allerdings seien die Interpretationsmöglichkeiten sehr weitläufig und bisweilen auch verwirrend. Ein Hobby, dem er immer wieder fröhnt, dabei nutzt er alles was sich gerade anbietet: Rauch, Vogelschwärme, Wolken, Lebern von Menschen, Lebern von Tieren, Lebern von Nachbarn, Lebern von denen die ihn enttäuscht haben und natürlich auch Sterne. Natürlich tötet er keineswegs wahllos und ganz sicher nicht jeden Tag. Und ähm Sterne tötet er auch nicht.

Leoric ist ein starker Beführworter von Sklaverei, er sieht sie als eine Möglichkeit für Starke und Gewitzte an eine zweite Chance zu erlangen und das Blatt zu wenden, ihre Zukunft und auch die derjenigen, die mit ihnen zu tun haben zu verändern und andererseits verschaffen Sklaven anderen ein angenehmes, freieres Leben. Ein sich selbst erhaltendes System der Freien und der Macht in seinen Augen also...

Ausserdem üben Dämonen eine gewisse Faszination auf ihn aus, sie bieten nunmal Wissen aus vergangenen Zeitaltern und verfügen über große Macht. Beides kann genutzt werden um die Mächte des Wandels zu nutzen, was dem Oppurtunisten in ihm sehr entgegen kommt, zumal Dämonen aus chaotischen Sphären entstammen...



Fotos folgen sobald verfügbar.

Inv: Immer ein seil dabei!
Lanze
Roben
Wasserflasche
Dolch
Schreibzeug
Sand
Kunstblutflasche


Was kommt bald dazu: Leoric wird Schlachtentauglich gemacht, agressive Magie liegt ihm nicht.
Nach oben Nach unten
http://blujae.forumieren.com
 
Leoric Tharansekhul.... cholerischer Kleriker
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Blutjaeger/Chaossoeldner :: Archiv-
Gehe zu: