Die Blutjäger sind eine im Chaoslager ansässige Söldnervereinigung, welche eigens für das Drachenfest 2012 gegründet wurde
 
StartseiteFAQSuchenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 die Arena der Blutjäger

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Alberich Grimmlachen
Admin


Anmeldedatum : 16.02.12
Alter : 228

BeitragThema: Re: die Arena der Blutjäger   Do 25 Sep 2014, 11:50

So. Zeit die Spinnweben von diesem beitrag zu wischen!

Also: Die Größe von 14m Durchmesser und Kreis mit 4 Eingängen hat sich als Modell bewährt!

Was ist also der wesentliche Plan?

Ich würde ganz gerne Folgendes ändern (ich zähle erstmal die Punkte und anschliessend die ersten detailliertere Ideen zur Umsetzung auf):

1. Die senkrecht eingeschlagenen Pfosten schmücken

2. Beleuchtung organisieren!

3. Tore bauen...

4. Arena-"Wände" verschönern


Detailliertere Erläuterungen

Allgemein

Wir sollten uns NICHT darauf verlassen nochmal aus dem Orkwald viel abgreiffen zu können, die waren recht sauer und einige haben relativ sauer einen Besitzanspruch auf das dort rumliegende Holz angemeldet. Ein streit der sich mMn nicht wirklich lohnt.

Holz sollten wir daher selbst organisieren UND was die Elemente zwischen den senkrecht stehenden Pfählen angeht: Die Länge sollte genormt sein. Bei einem Durchmesser von 14m kommt man auf einen Umfang von 43,982 m raus also aufgerundet 44m.

Ich schlage vor die Zugänge auf 2m Breite anzulegen und die Bereiche dazwischen ebenfalls in Segmente von 2m Länge zu separieren.

Das nötige Holz würde ich aber als LETZTE Anschaffung veranschlagen, sollten wir Punkt 4 anfangen umgehend umzusetzen.


sekrechte Pfähle

Die senkrechten Pfähle sollten stabil und vllt etwas dicker sein (nicht dünner als 5cm) und sie können etwas länger sein. Dicke Äste und dergleichen sind eindeutig vorzuziehen, da sie natürlich sind.

Länge kann und vllt sollte..? varrieren, wenn man mich fragt, Mindesthöhe sehe ich bei 1,60m.

Sehr cool wären zb Köpfe in verschiedenen Verwesungsstadien, oder auch Waffenköpfe, allerdings vllt nicht immer "nur" solche Brachialen Dinger, sondern vllt auch mal Banner?
Mein persönlicher Traum wäre natürlich ein halb verrotteter, gekreuzigter Torso, oder eine gepfählte Leiche...

(Alles was auf einen Pfahl gepflanzt wird, braucht ein entsprechendes Loch mit 5cm Durchmesser. Am Pfahl wird aller Überstand entsprechend abgeschlagen. Ausserdem sollten wir Latex meiden, da es in der Sonne böse krebst.)

Haus Torac kann von mir aus sein Banner aufhängen und wir haben auch ein eigenes :p
Vllt auch von Bannern verbündeter Gruppen im Ring des Wandels...


Beleuchtung

Die Arena ist Lagerprojekt und soll daher ausgeleuchtet werden, wir erhalten also evtl ein wenig Unterstützung hierfür.

Ich sehe da klassische LED Laternen auf Solarzellenbasis, die man an den senkrechten Pfählen anhängt an denen KEINE Banner hängen, des weiteren kann man im vorherigen Bereich genannte Köpfe nutzen indem man batteriebetriebene LED's in Augenhöhlen und/oder offenstehende Münder packt. (Sollten aber genug sein um quasi einen Strahl auf das Kampffeld richten zu können, der etwas erleuchtet, vllt wäre demnach eine hinter den LED's befindliche Blende nützlich...)

Falls jmd WIRKLICH zu viel Zeit und Geld hat... man könnte eine batteriebetriebene LED-Lichterkette , ein Seil, Stoffetzen, die die Kabel verdecken, wenn sie drum rumgewickelt sind und kleine Gefäße + Feeenpüppchen kombinieren und so eine Girlande leidender, eingesperrter Feen herstellen, die man zwischen 2 Pfosten aufhängt.


Tore

Die Tore würde ich mit etwas längeren Stangen eingrenzen, die Frage ist, ob man wirklich 2 Schwingtüren baut, oder einen einseitig aufschwingenden Flügel von 2m länge. Ein Hebelmechanismus kann sehr leicht mit einem verbogenen Nagel, einem angebrachten stück holz, oder etwas vergleichbarem und einem abgegabelten Stück Ast dargestellt werden. (Und es funktionier auch noch!)

Ich wäre für ein Tor aus Brettern, falls man den Zweitürer macht, samt Balken zum einlegen und einem niedrigen, "hohlen Tor, falls es nur ein Flügel wird. Ausgefüllt mit einem Kreuz aus Ästen. Die Doppeltürenversion sollte hoch sein, vllt 2,20m? Die andere Version weit weniger hoch. 1, 20m vllt?


Die Wände

Ich schlage vor, dass man die Pfähle mit 2m langen Stangen verbindet. Auf einer Höhe von 1,30m (ungefähr). Zur Innenseite könnte man Schaumstoffplatten befestigen, diese könnten zB beschlagene Holzbretter darstellen, oder partiell "gemauert" sein, oder vereinzelt könnten Stacheln ein Stück in die Arena ragen (man muss sich halt gute Gedanken machen, wie man das befestigt). Ich schlage ausserdem vor, wieder auf Latex zu verzichten und stattdessen grobporigeren und auch etwas günstigeren Schaumstoff als Waffenmatte zu nutzen und direkt zu bemalen.

An der Aussenseite könnte man Bambusmatte befestigen.


So bringt euch bitte ein!

Nach oben Nach unten
http://blujae.forumieren.com
Sico

avatar

Anmeldedatum : 13.09.13
Alter : 33
Ort : Lohra

BeitragThema: Re: die Arena der Blutjäger   Do 25 Sep 2014, 12:56

Bei der Wandung sollte man aufpassen, dass die nicht "zu stabil" wird. Es werden erfahrungsgemäß immer wieder Leute gegen den Zaun geschleudert in der Hitze des Gefechts. Wenn der dann zu stabil ist, geht er erstens kaputt und zweitens steigt die Verletzungsgefahr.
Für die Pfosten eignen sich wahrscheinlich entsprechende Pfosten aus Baumärkten recht gut. Die sind normalerweise dazu gedacht, Zäune aufzustellen. Sind im Grunde genommen Rundhölzer von 5-10cm Durchmesser, auf einer Seite angespitzt. Gibt es in verschiedenen Längen. Wir haben davon kurze als Heringe für ein großes Zelt verwendet. Klappt super und kann man mit einem Vorschlaghammer relativ problemlos einschlagen. An den Pfosten kann man dann alles mögliche befestigen (z.B. eben Lampen oder Banner).
Tore würde ich erst dann in Angriff nehmen, wenn die Wände etc. klar sind. Auf Tore kann man nämlich noch am ehesten verzichten, denke ich.
Nach oben Nach unten
Alberich Grimmlachen
Admin


Anmeldedatum : 16.02.12
Alter : 228

BeitragThema: Re: die Arena der Blutjäger   Do 25 Sep 2014, 13:10

Du denkst also an so eine art spanische Reiter? Sehe das jeweils als eigene Projekte, absolute Priorität hat erstmal die Beleuchtung.
Nach oben Nach unten
http://blujae.forumieren.com
Sico

avatar

Anmeldedatum : 13.09.13
Alter : 33
Ort : Lohra

BeitragThema: Re: die Arena der Blutjäger   Do 25 Sep 2014, 14:48

Nein, ich meinte keine spanischen Reiter. Ich meinte, dass man einfach lange, gerade Stangen als Außenpfosten fest in den Boden schlägt, um dann daran (z.B. mit Seil) eine Abgrenzung zu befestigen. An der Abgrenzung kann man dann Stoffbahnen (Bomull) befestigen, dann siehts mehr nach was aus. Außerdem kann man die Pfosten direkt nutzen, um die Lampen etc. zu befestigen.
Spanische Reiter kann man zusätzlich noch machen, damit die Seiten der Arena nicht alle gleich aussehen. Da muss man nur wegen Verletzungsgefahr aufpassen. Wenn da einer gegen fällt tut das echt weh. Sind schließlich für genau diesen Zweck konstruiert worden ;-)
Ansonsten könnte man als Zaun so etwas ähnliches wie einen Jägerzaun verwenden. Da gibt es zusammenschiebbare aus Bambus ab und zu im Baumarkt.
Nach oben Nach unten
Alberich Grimmlachen
Admin


Anmeldedatum : 16.02.12
Alter : 228

BeitragThema: Re: die Arena der Blutjäger   Do 25 Sep 2014, 15:47

Die Stangen im Boden waren ja schon vorgesehen -> steht alles im Text.

Also sollen es deiner Meinung anch erstmal mehr richtige, lange Stangen im Boden und eben weiterhin Seile mit zusätzlich Bomullfetzen etc sein..
Nach oben Nach unten
http://blujae.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: die Arena der Blutjäger   

Nach oben Nach unten
 
die Arena der Blutjäger
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Star Wars Force Arena für IOS & Android
» Weltmeisterschaft 2015
» [CATCHING FIRE] DAS NEUE LOGO!
» Unnötige Tode?
» Arena Struktur - Tutorial

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Blutjaeger/Chaossoeldner :: Archiv-
Gehe zu: