Die Blutjäger sind eine im Chaoslager ansässige Söldnervereinigung, welche eigens für das Drachenfest 2012 gegründet wurde
 
StartseiteFAQSuchenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Baubericht: Dreifußlampe

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Morbus

avatar

Anmeldedatum : 16.02.12
Alter : 27

BeitragThema: Baubericht: Dreifußlampe   Mi 27 Jun 2012, 03:29

Hier eine Dreifußlampe, welche ich gestern spontan gebaut habe:



Materielliste:

3x Baumpfähle / Rundhölzer 1,50 meter lang 6? cm Durchmesser
2x Schlossscrauben in passender länge (14-16 cm)
2x Flügelmuttern, passend zu den Schlossschrauben
2x Unterlegscheiben, ebenfalls passend zu den Schrauben
1x Kette: ca. 0,5 bis 1 cm Gliedgröße (Nach belieben) min. 1,5 meter lang.
7x Kleine Schrauben (ersatzweise kleine Schraubösen), die durch die Kettenglieder gerdeht werden können, jedoch nicht mit dem Kopf durchs Glied passen.
1x Hacken o.ä. Aufhängmittelchen
1x Stückchen Restholz
1x Kerzenleuchter optisch passenden Aussehens und Größe

Schritt I:
Die Pfähle nebeneinder in einer dreiecks (bei der Liegendmontage einer Pyramiden) form hinstellen,
Pfähle um der Orientierungs willen mit 1,2 und 3 beschriften,
Die Höhe der "Kreuzung" bestimmen (ca. 15 - 20 cm von oben bei mir),
An Pfahl 1 auf dicht beieinander liegender aber in unterschiedlich hoher position befindliche makierungen setzen,
An Pfahl 2 eine Makierung in Höhe von Punkt a machen,
An Pfahl 3 eine Makierung in Höhe von Punkt b machen,
Die Pfähle an den Makierungen GERADE durchbohren, Die Löcher so groß, das die Schlossschrauben etwas "Spiel" haben,
Die drei Pfähle mittels Schlossschrauben verbinden, und unter einsatz von Unterlegscheiben mit den Flügelmuttern befestigen (Flügelmuttern dürfen nicht fest angezogen werden, bzw müssen zum auf und zu klappen ausreichend weit gelöst werden!).

Schritt II:
Den soeben gebauten Dreifuß aufstellen,
Ein Stück Kette so abschneiden, dass man die Kerze in gewünschter Höhe aufhängen kann (+ ca. 5 - 7cm),
Die restliche Kette um den Dreifuß legen, während beide enden der Kette zusammen gehalten werden, um die ideale Höhe der Halteketten zu ermitteln, Stelle Makieren (der Durchmesser der Pfähle ist hierbei zu beachten!),
Die Kette in drei gleichlange teile trennen,
Mit 6 der "Ketten"-Schrauben die Kette in der Makierten Höhe befestigen,
Nun gibt es eine Maximalweite mit der sich der Dreifuß öfnen kan.

Schritt III:
Die Aufhäng-Kette mit der verbleibenden Ketten-Schraube an ein kleines stückchen Holz befestigen,
Das andere Ende der kette durch eine sich oben im Dreifuß bildende Öfnung führen (öfnung bildet sich beim Aufklappen automatisch zwischen den drei Pfählen),
Den Hacken oder Äquivalent dazu ans Kettenende hängen,
Kerzenleuchter samt Kerze an den Hacken hängen,

Schon hat man eine Dreifußlampe wie Oben abgebildet, welche wenn man die Kerze anzündet, sogar Licht spenden kann!

Einkaufszeit: >15 Minuten
Materialpreis: 15,08 Euro
Bauzeit: unter 1 Stunde

mfg,
Morbus der (Erleuchtete) Oger

_________________
Blut für den Blutgott,
Und Schädel für MEINEN Trohn!!!
Nach oben Nach unten
Alberich Grimmlachen
Admin


Anmeldedatum : 16.02.12
Alter : 228

BeitragThema: Re: Baubericht: Dreifußlampe   Mi 27 Jun 2012, 15:02

Einfach und gut.

Kerzen zu besorgen ist das kleinste Problem
Nach oben Nach unten
http://blujae.forumieren.com
 
Baubericht: Dreifußlampe
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Bandai: ISD 1:1700 Scale
» DeAgostini Millenium Falke... Baubericht...

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Blutjaeger/Chaossoeldner :: Anleitungen-
Gehe zu: